Ihre Ansprechpartner

Bettina Volmerhaus

Bettina Volmerhaus Leiterin Hörerservice

089/99277-283

Marcus Sell

Marcus Sell Pressereferent Unternehmenskommunikation

+49 89 99 277-243

Alexandra Racky

Alexandra Racky Assistentin der Geschäftsführung

089/99277-211

Schülerzeitung aus Weiden entdeckt mit ANTENNE BAYERN das Radio

Wie wird eigentlich Radio gemacht? Und was läuft hinter den Kulissen eines landesweiten Radiosenders ab? Diese Fragen stellten sich auch die beiden Schülerinnen Johanna Pickert (16) und Luna Holtmeier (16) vom Augustinus-Gymnasium Weiden. Die beiden 16-Jährigen besuchen die 11. Klasse und schreiben für die Schülerzeitung ‘Augustinchen‘. Am gestrigen Montag, den 29.10.2018, machten sich die beiden Mädchen auf den Weg nach Ismaning ins Funkhaus von ANTENNE BAYERN und schnupperten in einer dreistündigen Senderführung das erste Mal Radioluft.

Für die beiden Schülerinnen des Augustinus-Gymnasium Weiden Johanna und Luna stand am gestrigen Montag ein ganz besonderes Ferienerlebnis auf dem Plan: Ein Ausflug zu Deutschlands meistgehörtem privatem Radiosender ANTENNE BAYERN. Doch es war kein gewöhnlicher Freizeitausflug, denn die beiden Mädchen hatten einen ganz besonderen Auftrag. Für ihre Schülerzeitung ‘Augustinchen‘ wollen die 16-Jährigen hinter die Kulissen eines Radiosenders schauen und einem Moderator mal so richtig auf den Zahn fühlen.

Nach der Ankunft von Johanna und Luna in Ismaning, gab es zunächst eine kurze Präsentation zur Unternehmensgruppe des Senders. Danach konnte der Rundgang durch das Funkhaus auch schon losgehen: Verwaltung, Vermarktung, Technik und natürlich die Redaktion waren einige der Stationen, die die beiden Schülerinnen besuchten. Als weiteres Highlight ging es für Johanna und Luna danach in das Studio, aus dem Tag für Tag live gesendet wird. Moderatorin Marion Schieder, die bereits seit 2014 bei ANTENNE BAYERN ist und ebenfalls aus Weiden stammt, nahm sich extra Zeit für die beiden Schülerinnen. Die beiden 16-Jährigen legten sogleich mit ihrem Interview los und löcherten die temperamentvolle Oberpfälzerin. „Wie wird man Moderatorin? Ist es schwierig immer gut gelaunt zu sein? Oder was waren die peinlichsten Erlebnisse im Radio?“ Diese und viele weitere Fragen beantwortete Marion Schieder ausführlich und gab den beiden danach noch einen Einblick, in ihre tägliche Arbeit – unter anderem auch, was es mit den vielen Knöpfen, Reglern und Monitoren auf sich hat.

Nach gut drei Stunden voller Fragen und Staunen blieb für Johanna und Luna nur ein Fazit übrig: „Wir fanden den Tag super schön und es war toll, dass wir so herzlich empfangen wurden. Es war alles total interessant und vor allem das Gespräch mit Marion Schieder – eine wirklich tolle Erfahrung“, schwärmte Johanna. Kurz darauf machten sich die beiden Schülerinnen auch schon wieder auf den Weg zurück nach Weiden, um an ihrem Artikel für ihre Schülerzeitung zu arbeiten. Etwas Zeit haben sie aber noch, da der Redaktionsschluss vom ‘Augustinchen‘ erst Anfang 2019 ist.