Ihre Ansprechpartner

Bettina Volmerhaus

Bettina Volmerhaus Leiterin Hörerservice

089/99277-283

Marcus Sell

Marcus Sell Pressereferent Unternehmenskommunikation

+49 89 99 277-243

Alexandra Racky

Alexandra Racky Assistentin der Geschäftsführung

089/99277-211

Maibaum-Auslöse: Bundespolizei Deggendorf spendiert Freibier und Schweinshaxe

Nachdem sich ANTENNE BAYERN den Maibaum der Bundespolizei Deggendorf geschnappt hat, begannen am Mittwoch die Auslöseverhandlungen zwischen Polizeioberkommissar Werner Straubinger, Polizeihauptkommissarin Martina Borgschulze und dem Sender. Heute kam es nach mehreren Gesprächen zu einer Einigung im Radio: Die Bundespolizei lädt das Maibaumklau-Team zur Maifeier zu Freibier und Schweinshaxe ein und unterstützt zudem die ‘Stiftung ANTENNE BAYERN hilft‘.

Große Aufruhr in Deggendorf. Nachdem der Maibaum der Bundespolizei Anfang dieser Woche von ANTENNE BAYERN geklaut wurde, hatten sowohl der Sender als auch die Wache viel zu tun. Die Bundespolizei untersuchte den „Tatort“, gründete die SOKO Maibaum und bereitete sich auf die Auslöseverhandlungen vor. Der Radiosender forderte innerhalb von 24 Stunden einen Vorschlag. Heute Morgen war es soweit. ANTENNE BAYERN-Moderator Stefan Meixner rief in der Sendung ‘Guten Morgen Bayern‘ die Verhandlungspartner Werner Straubinger und Martina Borgschulze an. Nach mehreren Gesprächen kam es zu einer Einigung.

Das ANTENNE BAYERN Maibaumklau-Team ist zur Maifeier der Polizei am 5. Mai eingeladen und bekommt Freibier und jeweils eine Schweinshaxe. Zudem fertigen die Polizeibeamten blaue Ansteckherzen aus Filz an. Der Erlös daraus soll der ‘Stiftung ANTENNE BAYERN hilft‘ gespendet werden. Die Herzen können in der Touristeninformation Deggendorf oder auf der Wache erworben werden, so Martina Borgschulze im Radiointerview. Außerdem werden Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und Polizeioberrat Mario Konjevic die Ansteckherzen am 30. April verkaufen.

Moderator Stefan Meixner nach den Verhandlungen: „Das ist eine feine Geschichte. Hiermit ist die Auslöse angenommen und ich kann verkünden: der Maibaum wird zu euch zurückgebracht – ihr könnt ihn am 5. Mai wie geplant aufstellen.“