Ihre Ansprechpartner

Bettina Volmerhaus

Bettina Volmerhaus Leiterin Hörerservice

089/99277-283

Raphael Doderer

Raphael Doderer Leiter Marketing und Kommunikation

+49 89 99 277-203

Sophia Bettels

Sophia Bettels Assistentin der Geschäftsleitung

089/ 99 277-211

ma IP Audio 2021 I: Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN ist Top-Publisher von Online-Audio-Content

42.681.428 Stunden pro Monat schalten Hörer die unterschiedlichen Online-Audio-Angebote der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN ein. Egal ob via Smartspeaker oder Handy-Apps, digitale Audio-Angebote boomen: Dies belegt für das vierte Quartal 2020 die heute vorgestellte ma IP Audio 2021 I, bei der die Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN erneut Top-Publisher aller deutschen Privatradios für Audio-Content ist.

Deutlich setzt sich Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN mit ihren Simulcast-Streams und kuratierten Webradio-Angeboten von Algorithmen-Playlists ab: Während Spotify weniger als 19 Minuten pro Session* zählt, liegt die durchschnittliche Hördauer bei den Webradio-Angeboten der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN bei 83 Minuten, also mehr als das Vierfache darüber. 15.648.254 Sessions pro Monat erreicht alleine die Kombination aller Web Only-Angebote in der ma IP Audio 2021 I, die die Nutzung zwischen 1. Oktober und 31. Dezember 2020 abbildet.

„Unsere Musikredaktion kuratiert unsere Webradios, einige wie ‚Oldies but Goldies‘ oder ‚Fresh‘ mit den neuesten Tracks werden außerdem moderiert“, erklärt ANTENNE BAYERN-Programmdirektor Daniel Lutz. „Der Ausbau unseres Streaming-Portfolios im vergangenen Jahr trägt erste Früchte und wir freuen uns, unsere ROCK-Community auch in 2021 mit neuen Angeboten zu begeistern”, ergänzt Guy Fränkel, Programmgeschäftsführer des ROCK ANTENNE-Netzwerkes.

Dementsprechend positiv entwickelt sich das gesamte Online-Audio-Portfolio der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN, zu dem auch 917XFM und das User Generated Radio laut.fm zählt: So zählen die Simulcast- und WebOnly-Angebote zusammen 30.883.678 Sessions (2 Mio. Sessions mehr als Q4/2019) und 42.681.428 Hörstunden pro Monat (8 Mio. Hörstunden mehr als im Vorjahreszeitraum). Ein Nutzer hört die Programme pro Session rund 83 Minuten, was deutlich über dem Schnitt von 56 Minuten im Gesamtmarkt liegt. ANTENNE BAYERN erzielt mit seinem Simulcast-Stream 11.094.362 Sessions, was zu den Allzeit-Höchstwerten des online führenden Privatradios zählt. Die beiden ROCK ANTENNE-Simulcasts weisen 4.141.061Sessions aus (plus 17%). Die Kombination aller Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN Simulcasts werden durchschnittlich 88 Minuten pro Session gehört und erzielen somit 22.347.854 Hörstunden pro Monat.

„Die Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN ist die digitale Nr. 1 unter den Privatradio-Publishern und nach Spotify und dem WDR unter den Top3 im Gesamtmarkt. Diese erfreuliche Entwicklung hat drei Gründe: 1. Unser kreatives Team mit Leidenschaft für die Musik. 2. Unsere digitale Infrastruktur, in die wir kontinuierlich investieren. 3. Unsere Flexibilität und Agilität, womit wir innovative Konzepte entwickeln und nachhaltig umsetzen“, erklärt Felix Kovac, CEO der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN. „So behaupten wir unsere Spitzenposition in einem zunehmend hart umkämpften Markt zwischen gebührenfinanziertem öffentlich-rechtlichem Rundfunk auf der einen sowie internationalen Playern auf der anderen Seite. Online-Audio boomt – als Unternehmensgruppe werden wir die weitere Expansion dynamisch in Angriff nehmen und unseren Kunden und Hörern auch in Zukunft spannende digitale Audio-Angebote anbieten.“

Der Absatz wurde von "Doderer, Raphael" gesperrt.

* Als Sessions werden Hörvorgänge größer 60 Sekunden bezeichnet.