Ihre Ansprechpartner

Bettina Volmerhaus

Bettina Volmerhaus Leiterin Hörerservice

089/99277-283

Sophia Bettels

Sophia Bettels Assistentin der Geschäftsleitung

089/99277-211

Kommt´s her zur Feuerwehr! Über 2.000 Interessierte dank ANTENNE BAYERN-Initiative

Über 2.000 neue Interessierte für die Freiwillige Feuerwehr im gesamten Freistaat seit Start der ANTENNE BAYERN-Initiative „Kommt´s her zur Feuerwehr“: Diese erste Bilanz zog der landesweite Radiosender ANTENNE BAYERN am heutigen Freitag in der Sendung „Guten Morgen Bayern“. Ministerpräsident Markus Söder sowie Johann Eitzenberger, Vorstandsvorsitzender des Landesfeuerwehrverbands Bayern bedankten sich für das Engagement des Radiosenders und freuen sich über dieses positive Ergebnis.

„Allein in dieser Woche haben sich 2.007 interessierte Mitglieder auf antenne.de gemeldet. Unser Bayern ist und bleibt einzigartig“, verkündete ANTENNE BAYERN-Moderator Wolfgang Leikermoser stolz in seiner Sendung „Guten Morgen Bayern“ auf ANTENNE BAYERN.

Johann Eitzenberger, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbands Bayern, war überwältigt von der ersten Bilanz der Aktion „Kommt´s her zur Feuerwehr“: „Herr Leikermoser, die Initiative von ANTENNE BAYERN ist großartig und ich bedanke mich im Namen aller Feuerwehren in Bayern ganz herzlich für dieses unglaublich wertvolle Engagement für unser Ehrenamt. Wir beim Landesfeuerwehrverband Bayern haben ein unglaublich positives Feedback aus den Feuerwehren in Bayern bekommen - auch dafür herzlichen Dank! Wir freuen uns auf die neuen Mitglieder“.

Auch bei Ministerpräsident Markus Söder kam dieses Ergebnis gut an: „Eine wunderbare Initiative von ANTENNE BAYERN, die unseren Freistaat noch sicherer macht. Kommt´s her zur Feuerwehr!“.

Nach Sturmtief Sabine startete ANTENNE BAYERN vergangenen Mittwoch, den 12. Februar 2020, die Initiative „Kommt´s her zur Feuerwehr“. Nach knapp zwei Wochen zog der Sender am heutigen Freitag Bilanz und freute sich, das angedachte Ziel 112 neue Helfer-Helden zu gewinnen, zu übertreffen.

Auch weiterhin haben Hörer die Möglichkeit, ihr Interesse und ihre Anerkennung durch ein eigenes Design für das Facebook-Profilbild öffentlich zu teilen, um dadurch noch weitere Helfer-Helden ins Boot zu holen.

ANTENNE BAYERN will mit der Aktion die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren ins öffentliche Interesse rücken und möglichst viele Ehrenamtliche vermitteln. 97 Prozent der Feuerwehrler sind freiwillig engagiert.

Alle Informationen, Anforderungen und Benefits rund um die Freiwillige Feuerwehr gibt es auf der Website des Senders unter www.antenne.de.

Ähnliche Beiträge.

Das könnte Sie auch interessieren.