Frankenderby: Keine Corona-Ausnahmen für „Söder“

Ihre Ansprechpartner

Bettina Volmerhaus

Bettina Volmerhaus Leiterin Hörerservice

089/99277-283

Raphael Doderer

Raphael Doderer Leiter Unternehmenskommunikation

+49 89 99 277-203

Sophia Bettels

Sophia Bettels Assistentin der Geschäftsleitung

089/99277-211

Wenn der 1. FC Nürnberg und SpVgg Greuther Fürth am Samstag aufeinandertreffen, geht es um mehr als drei Punkte: Welcher ist der beste Fußballverein in Franken? Das will sich auch der Landesvater nicht entgehen lassen. Ein ANTENNE BAYERN-Stimmenimitator wollte Tickets für „Söder“ und seine Freunde ergattern…

FCN-Mitarbeiter Daniel Kirchner war sehr überrascht, als er die Stimme des Ministerpräsidenten am Telefon hörte. „Wäre es denn denkbar, dass ich mir das Spiel live im Stadion anschaue?“, so der ANTENNE BAYERN-Söder. Stimmen-Imitator Marcus Schmid schlüpfte am Telefon in die Rolle des bayerischen Landesvaters, die er ansonsten auch im Comedy-Format „ANTENNE BAYERN Landtagslift“ einnimmt. Als „absoluter Vorzeige-Franke“ wolle er selbst neutral bleiben und beide Teams anfeuern, forderte aber eine Umbenennung des Max-Morlock-Stadions in Markus-Söder-Stadion sowie eine Verbeugung der Mannschaft in der Spielerkabine. Ebenso wolle er ein paar Freunde zum Spiel mitbringen.

Sympathisch und souverän machte der 1. FC Nürnberg jedoch klar, dass der Verein sich akribisch an alle DFL-Hygienevorgaben hält: Selbst für Söder (und seinen Imitator) gibt es keine Ausnahmen. FCN-Mitarbeiter Daniel Kirchner konnte zumindest den ANTENNE BAYERN-Söder von einem Franken- statt eines Bayern-Mundschutzes überzeugen. Ob der echte Ministerpräsident bereits eine solche Maske hat, ist bislang nicht bekannt.

ANTENNE BAYERN-Morgenmoderator Wolfgang Leikermoser bedankt sich im Namen des gesamten Radio-Teams beim 1. FC Nürnberg: „Wir freuen uns sehr, dass der Club diesen Spaß mitgemacht hat. Das Frankenderby ist für alle Fußballfans und unser Team bei ANTENNE BAYERN ein Highlight. Es ist toll, dass der FCN so viel Humor in dieser besonderen Zeit beweist. Für den Saisonendspurt wünschen wir dem Club und allen bayerischen Vereinen nur das Beste!“

Das Spaßtelefon vom ANTENNE BAYERN-Söder und FCN gibt es zum Nachhören auf www.antenne.de