Ihre Ansprechpartner

Bettina Volmerhaus

Bettina Volmerhaus Leiterin Hörerservice

089/99277-283

Romina Satiro

Romina Satiro Unternehmenskommunikation

+49 89 99 277-242

Alexandra Racky

Alexandra Racky Assistentin der Geschäftsführung

089/99277-211

Ferienfinale in Donauwörth mit der ‚Alles frei, sei dabei‘ Tour von ANTENNE BAYERN

Seit Rosenmontag ist das Team des landesweiten Radiosenders ANTENNE BAYERN im gesamten Freistaat unterwegs. Unter dem Motto ‚Alles frei, sei dabei‘ gibt es jeden Tag in einer anderen bayerischen Stadt allerlei Freizeitattraktionen gratis. Am heutigen Freitag machte das Team mit Verkehrsexperten Christian Franz in Donauwörth Halt. Auch hier organisierte das Radio-Team ein kunterbuntes Ferienprogramm von früh bis spät.

Diese Faschingsferien stehen in ganz Bayern unter dem Motto: ‚Alles frei, sei dabei‘. Das Team des landesweiten Radiosenders ANTENNE BAYERN taucht im Rahmen dieser Aktion jeden Tag in einer anderen Stadt auf und überrascht mit Attraktionen, die die Faschingsferien noch abwechslungsreicher machen. Mit dem Satz „Ich höre ANTENNE BAYERN“ gibt es dann beispielsweise freien Eintritt im Museum, im Hallenbad oder auch in der Kletterhalle.

Zum Ferienabschluss ging es heute nach Donauwörth. Mit dem Satz „Ich höre ANTENNE BAYERN“ hieß es für alle: kostenfreier Ferienspaß daheim. Auch ANTENNE BAYERN-Verkehrsexperte Christian Franz hat sich in der Fair-Trade-Stadt umgeschaut und startete mit einem Highlight für alle Autofahrer in den Tour-Tag.

Um 7.53 Uhr kündigte er live in der ‚Sendung Guten Morgen Bayern‘ die Überraschung des Morgens an: Gratis Tanken an der Agip Tankstelle in der Bürgermeister-Hefele-Straße. Schon nach kürzester Zeit standen die Autos an den vier Zapfsäulen Schlange und warteten auf das finale „Go“. Als Christian Franz pünktlich um 8 Uhr den Startschuss gab, waren die Zapfschläuche eine Stunde lang in Dauerbetrieb. Auch an der Kasse meldete sich einer nach dem anderen mit dem Zaubersatz und freute sich über kostenfreies Benzin oder freien Diesel.

Für Christian Franz ging es nach dem Tankstellen-Stopp direkt weiter zur nächsten Attraktion. Im Kinderparadies Mucholino gab es alles, was das Kinderferienherz begehrt. In den verschiedenen Hüpfburgen konnten sich sowohl große als auch kleine Kinder so richtig austoben. Um auf den etwa acht Meter hohen Vulkan inmitten der Halle zu kommen, mussten sich alle Kletterer mit Hilfe eines Taus hocharbeiten. Der Weg nach unten über die Rutsche war dagegen deutlich rasanter und sorgte für Spaß bei Jung und Alt.

Neben diesen Attraktionen beteiligten sich auch viele andere Freizeiteinrichtungen in Donauwörth an der Aktion und gewährten heute freien Eintritt.

Mit dabei waren:

-Stadtführung von der Touist-Info Donauwörth
-Käthe-Kruse Museum
-Heimatmuseum
-Backhaus Pfister
-Kraxlstadl Donauwörth
-Café la Kami

Weitere Informationen, Fotostrecken und Videos gibt es auch unter www.antenne.de, auf Instagram und der Facebook-Seite von ANTENNE BAYERN.

Ähnliche Beiträge.

Das könnte Sie auch interessieren.