Ihre Ansprechpartner

Bettina Volmerhaus

Bettina Volmerhaus Leiterin Hörerservice

089/99277-283

Romina Satiro

Romina Satiro Unternehmenskommunikation

+49 89 99 277-242

Edith Baumann

Edith Baumann Projektassistentin

089/99277-211

​Drum prüfe, wer sich ewig bindet: Eva und Moritz starten längsten Hochzeitsmarsch in Aschaffenburg

Ismaning, 11. März 2019 – Drum prüfe, wer sich ewig bindet: Unter diesem Motto trat am heutigen Montag, den 11. März 2019, das heiratswillige Paar Eva und Moritz aus Ingolstadt ein einmaliges Abenteuer von Aschaffenburg zur Zugspitze an. Die Challenge: Die Strecke ohne motorisiertes Fahrzeug, ohne Geld, dafür aneinander gekettet und im Hochzeitsoutfit innerhalb einer Woche zurückzulegen. Startschuss für die Prüfung des landesweiten Radiosenders ANTENNE BAYERN fiel am Schloss Johannisburg.Mit Pizza, Getränken und einer Glückskette sorgten die Aschaffenburger bereits für einen gelungenen Start.

Verliebt, verlobt und bald verheiratet: Die ersten beiden Kapitel ihrer Liebesgeschichte haben Eva und Moritz aus Ingolstadt bereits geschrieben. Im April 2019 besiegeln die beiden ihre Liebe mit dem standesamtlichen Ja-Wort. Unter dem Motto „Drum prüfe, wer sich ewig bindet“ wollen sie es vorher nochmal ganz genau wissen und stellen sich einer ganz besonderen Mission des landesweiten Radiosenders ANTENNE BAYERN. Das Experiment: Im Hochzeitsoutfit und aneinander gekettet von Aschaffenburg zur Zugspitze reisen und das völlig ohne motorisiertes Fahrzeug und ohne Geld. Schaffen es die beiden die Strecke innerhalb einer Woche zurückzulegen, winkt den beiden Ingolstädtern eine Traumhochzeit im Wert von 20.000 Euro.

„Es ist total cool, dass man sich vor der Hochzeit der Challenge stellen muss, als Paar zu funktionieren!“. Mit diesen Worten starteten die 27-Jährige Eva und der 26-Jährige Moritz am heutigen Montagmorgen Bayerns längsten Hochzeitsmarsch. Los ging es mit dem Flugzeug von Mühldorf am Inn Richtung Aschaffenburg. Bereits im Hochzeitsoutfit wurden die beiden nach der Landung erst einmal mit Handschellen aneinander gekettet und herzlich von den Aschaffenburgern begrüßt. Enzo von „Enzos Pizzatreff“ hatte neben Getränken auch die erste kostenfreie warme Mahlzeit dabei. Auch Sandra Wachtendorf hatte eine ganz besondere Überraschung für die beiden Abenteurer: Eine Halskette als Glücksbringer. Nachdem Eva und Moritz schließlich gegen 15:00 Uhr am Schloss Johannisburg ankamen, fiel der Startschuss. Jetzt sind die beiden auf sich gestellt. „Wir versuchen erstmal Fahrräder aufzutreiben und irgendwie bis nach Würzburg zu kommen!“, so Eva, die sich für den ersten Streckenabschnitt schon einen genauen Plan zu recht legte.

Wo sich die beiden zum aktuellen Zeitpunkt befinden, kann man auf der Homepage des Senders unter https://www.antenne.de/programm/aktionen/bayerns-laengster-hochzeitsmarsch jederzeit live mitverfolgen.