Ihre Ansprechpartner

Bettina Volmerhaus

Bettina Volmerhaus Leiterin Hörerservice

089/99277-283

Marcus Sell

Marcus Sell Pressereferent Unternehmenskommunikation

+49 89 99 277-243

Alexandra Racky

Alexandra Racky Assistentin der Geschäftsführung

089/99277-211

ANTENNE BAYERN beseitigt Sauerei: neuer Bundesliga-Rasen für den FC Frimmersdorf

Da hat der Fußballverein FC Frimmersdorf im Landkreis Erlangen-Höchstadt wahrlich kein ‘Schwein‘ gehabt. Wildschweine verwüsteten den Fußballplatz in der Nacht von Sonntag auf Montag in dieser Woche so stark, dass das Heimspiel am kommenden Sonntag nicht hätte stattfinden können. Fußball-Abteilungsleiter Günther Dorsch meldete sich mit einem Hilferuf beim landesweiten Radiosender ANTENNE BAYERN. Nun kann das Sonntagspiel wie geplant stattfinden.

„Ich bin total verzweifelt. Wir haben ein sehr großes Problem. Von Sonntag auf Montag haben Wildschweine unseren Rasenplatz komplett verwüstet“, erzählte Günther Dorsch am Mittwoch im Radiointerview und bat ANTENNE BAYERN um Hilfe: „Wir haben im Sommer den Rasen erst kostenintensiv hergerichtet und am kommenden Sonntag haben wir ein Heimspiel. Wir wissen nicht, was wir machen sollen.“ Aktuell ist der Fußballplatz des FC Frimmersdorf unbespielbar. Günther Dorsch und der Verein versuchten im Vorfeld alles: „Wir haben mit 20 Leuten versucht, den Rasen wieder herzurichten, aber er ist so uneben. Dann haben wir überlegt, ob wir Rollrasen legen können, aber dieser muss erst 4-6 Wochen anwachsen und wäre sehr teuer. Wir sind ratlos.“

Einen Tag später hatte ANTENNE BAYERN Morgenmoderator Wolfgang Leikermoser eine Lösung und rief ihn in seiner Sendung "Guten Morgen Bayern" an: „Lieber Günther, ich habe von eurer Schweinerei gehört und ich lehne mich jetzt weit aus dem Fenster, aber ich denke, ihr könnt am Sonntag euer Heimspiel austragen – ich habe da eine Idee“, so der Radiomoderator.

Die Uhr tickte – schließlich sind es bis zum nächsten Heimspiel des FC Frimmersdorf gegen den fünftplatzierten der Liga SV Walsdorf nur ein paar Tage. Doch Leiki hielt, was er versprach. Er organisierte die Firma Schwab-Rollrasen aus Waidhofen in Oberbayern. Diese sind spezialisiert auf Rollrasen für die Fußball Bundesliga und sogar die Champions-League. Da dieser spezielle Rasen eine Dicksohle von 3,5 cm hat, braucht er nur verlegt werden und ist sofort bespielbar.

Am heutigen Freitagmorgen war es soweit. Die Firma Schwab-Rollrasen kam in Frimmersdorf an und lieferte den Deluxe-Rasen. Mit zahlreichen Helfern wurde dieser fachgemäß verlegt. Günter Dorsch war überglücklich: „Das ist ja wie Weihnachten, das ist der Wahnsinn. Tausend Dank liebes ANTENNE BAYERN-Team.“ Auch der Vorstand Thomas Teufel freute sich über das neue Schmuckstück und weiß bereits, wie er den Rasen in Zukunft vor Wildschweinen sichern kann: „Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ein Elektrozaun oder Warnlichter sollen helfen. Auch die Jäger sitzen in der Nacht an – es ist wahrscheinlich der bestbewachteste Sportplatz in Deutschland.“

Nun steht dem Topspiel am Sonntag zwischen dem FC Frimmersdorf und dem SV Walsdorf nichts mehr im Weg. Auch ein ANTENNE BAYERN-Reporter wird am Sonntag mit dabei sein und von der Partie im Programm von ANTENNE BAYERN berichten.