Die ‚Stiftung ANTENNE BAYERN hilft' - Unbürokratische Hilfe mit Herz und Verstand

Auf Initiative der Hörer von ANTENNE BAYERN im Jahr 1988 ins Leben gerufen, unterstützt die ‚Stiftung ANTENNE BAYERN hilft’ das ganze Jahr über Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind: Ein Unfall, eine Krankheit, eine Behinderung – es gibt Umstände und Ereignisse, die das Leben von einer Sekunde auf die nächste grundlegend ändern können und nicht immer fängt das soziale Netz die Betroffenen dann umfassend auf. In solchen Situationen springt die ‚Stiftung ANTENNE BAYERN hilft’ ein – unbürokratisch und effizient. So erreicht sie pro Jahr rund 18.000 Menschen, sei es mit kurzfristiger finanzieller Hilfe für die Beschaffung von Lebensmitteln oder Medikamenten, oder mit langfristigen Projekten, wie dem behindertengerechten Umbau einer Familienwohnung.

Der große ANTENNE BAYERN-Spendentag
Einer der Jahreshöhepunkte im Programm von Deutschlands meistgehörtem Radiosender ist sicherlich der große ANTENNE BAYERN-Spendentag zu Gunsten der Stiftung. Das gesamte Team des Senders sitzt an diesem Tag an den Telefonen, um Spenden der Hörer entgegenzunehmen. Als Dankeschön erfüllen sie Musikwünsche und überbringen Grüße der Spender, die dann im laufenden Programm zu hören sind. Und die Spendenbereitschaft der Menschen in Bayern kann sich hören lassen: 2016 wurden mehr als 2,7 Millionen Euro für die Stiftung ANTENNE BAYERN hilft gesammelt.

Die Stiftung fördert, über die Einzelfallhilfe hinaus, auch ausgewählte Projekte sozialer Organisationen, um deren wertvolle Arbeit zu unterstützen und aufrecht zu erhalten. So beginnt die Weihnachtszeit für die Stiftung jedes Jahr mit einigen besonderen Aktionen: Dann besuchen Geschäftsführerin Felicitas Hönes und Clown Lupino im Rahmen der Vorweihnachtstour Einrichtungen für benachteiligte, kranke oder behinderte Kinder und überbringen jeweils einen Scheck mit einer Spende für ein konkretes Projekt. Als Weihnachtsgeschenk für die Kinder hat Felicitas Hönes kleine Geschenke, und eine Aufführung von Clown Lupino, im Gepäck.

Prominentes Kuratorium
Neben unzähligen Unterstützern aus dem Kreis der Hörer, Freunde und Mitarbeiter des Senders setzen sich viele Prominente für die gute Sache ein. Unter ihnen sind engagierte Helfer und Spender, wie Helmut Markwort, Dr. Claus Hipp, Uli Hoeneß, Dr. Klaus Küber, Michael Oschmann, Georg Schäff und Dr. Markus B. Rick.

Die ‚Stiftung ANTENNE BAYERN hilft‘ wurde kurz nach dem Sendestart im Jahr 1988 ins Leben gerufen. Bis 2002 fungierte „ANTENNE BAYERN hilft“ als gemeinnütziger Verein, seit dem 17. Dezember 2002 als rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Überblick

1989 der gemeinnützige Förderverein 'ANTENNE BAYERN hilft e.V.' wird gegründet.

2002 aus dem Förderverein 'ANTENNE BAYERN hilft e.V.' wird die ‚Stiftung ANTENNE BAYERN hilft‘.

2011 viele Prominente ünterstützen den jährlich stattfindenden Spendetag. In diesem Jahr saß Doppel-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Maria Höfl-Riesch am Telefon und nahm Spenden entgegen.